Echte Flechtwerke
In einem der letzten Beiträge habe ich bereits ein paar Frisuren- und Modetrends für 2017 vorgestellt. Heute geht es speziell um Flechtfrisuren, die im Sommer 2017 ebenfalls voll im Trend liegen. Ob seriös für die Arbeit im Büro oder im Undone-look fürs Wochenende oder elegant für den Theaterbesuch – Flechtfrisuren sind immer ein toller Eye-catcher. Auf den internationalen Runways in den Modemetropolen Mailand, New York, Paris und London waren sie bereits im Frühjahr zu sehen: in strenger Ausgestaltung die Boxer Braids in Kombination mit hohem Dutt beispielsweise bei Kenzo oder Dior, im lockeren Retro-look bei Gucci oder eher futuristisch anmutend die Ponytails bei Louis Vuitton.

Um besondere Effekte zu erzielen, kann man wunderbar mit Accessoires spielen: Glänzende, farbige Bänder frischen jede Haarfarbe auf, Blumen bringen eine romantisch-verspielte Note, Blumenkränze wirken folkloristisch – genau richtig zum Dirndl und einem Tag im Biergarten. Persönlich finde ich ja, dass manche Kleidung erst durch das passende Styling der Frisur richtig zur Geltung kommt, z.B. beim angesagten Etno-look: hier braucht es unbedingt geflochtene Zöpfe, Perlen, Federn und Stirnbänder.

Haare flechten bei der Styling Night am 10. Juni
Übrigens sind Flechtfrisuren nicht nur etwas für lange Haare! Es gibt wunderbare Ideen – half braids – für mittellanges und selbst kinnlanges Haar. Fragen Sie doch unsere Frisörinnen und Frisöre bei Ihrem nächsten Besuch. Wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie Ihre Haare flechten können und erklären Ihnen die verschiedenen Flechttechniken! Und wäre das nicht eine schöne Idee für die Styling Night am 10. Juni bei uns im Salon? Mit anschließendem professionellem Fotoshooting, um das Werk auch festzuhalten?

Alle Informationen zur Styling Night gibt’s hier.

Ich freu’ mich auf Sie!

Ihr Daniel Schmid