Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w0124164/daniel-schmid-frisoere.de/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5841
Die Damen des 19. Jahrhunderts schwörten auf 100 Bürstenstriche am Tag. Frisiertisch in Scotney Castle im englischen Kent.

Die Damen des 19. Jahrhunderts schwörten auf 100 Bürstenstriche am Tag. Frisiertisch in Scotney Castle im englischen Kent.

100 Bürstenstriche

Vielleicht kennt ihn die eine oder andere Leserin noch: den Ratschlag der Oma, täglich die Haare 100 mal zu bürsten, damit sie seidigen Glanz erhalten. Was hat es mit diesem Mythos der 100 Bürstenstriche auf sich, werde ich manchmal gefragt. Nun, das Bürsten bewirkt zunächst, dass Fettmoleküle vom Haaransatz in die Haarlängen verteilt werden, und das fördert tatsächlich den Glanz in den Haaren. Für diesen Effekt werden jedoch keine 100 Bürstenstriche benötigt, er stellt sich meist schon nach wenigen Bürstenstrichen ein und wird durch längeres Bürsten nicht verstärkt.

Haare nicht täglich waschen

Voraussetzung ist allerdings, dass man sich nicht jeden Tag die Haare wäscht, denn dann gibt es auf der Kopfhaut beziehungsweise am Haaransatz kein Fett, das man durch das Bürsten verteilen könnte. Tägliches Haarewaschen entzieht also das notwendige Fett und mindert den Glanz.

Langes Bürsten ist nicht zu empfehlen

Von längerem Bürsten rate ich eher ab, denn dieses sorgt für eine Stimulation der Kopfhaut zu größerer Talgproduktion – und das wünscht man sich ja auch nicht unbedingt. Also: Bürsten ja, aber je nach Haarvolumen und Haarlänge reichen 8 bis 30 Bürstenstriche voll aus.

Haarbürste ist nicht gleich Haarbürste

Sehr wichtig ist hingegen die Qualität der Bürste. Denn eine schlechte Bürste mit scharfen Kanten verletzt die Haarstruktur. Was aber macht eine gute Bürste aus? Wichtig sind zum einen abgerundete Borsten, die Kopfhaut und den äußeren Haarfilm schonen. Dann sollten sich die Haare nicht nach jedem Bürstenstrich statisch aufladen, und natürlich sollte die Bürste angenehm in der Hand liegen. Welche Bürste als geeignet und angenehm empfunden wird, hängt auch stark von der Haarstruktur ab. Krause und lockige Haare benötigen insbesondere, wenn sie lang sind, andere Bürsten als feines Haar. So sind zum Entwirren von krausen Haaren Bürsten mit langen, weichen Spitzen geeignet. Für feine Haare empfehle ich hingegegn Bürsten mit kürzerem, dafür aber sehr dichtem Bürstenkissen; dieses kann die feinen Haare besser erfassen.

Für Haarbürsten kann man schnell ein kleines Vermögen ausgeben; das muss aber nicht sein, es gibt auch gute Bürsten zu einem vernünftigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer sich auf dem Markt nach Qualität und Preis erkundigen will, findet auf einem aktuell durchgeführten Test der Süddeutschen Zeitung vom 7./8. April 2018 eine ganz gute Orientierung. Wer trotz guter Bürste findet, dass die eigenen Haare zu wenig glänzen, kann mich oder unsere Friseure und Friseurinnen in Reutlingen oder Metzingen gerne um weiteren Rat fragen. Mangelnder Glanz in den Haaren kann auch auf andere Probleme zurückzuführen sein. In unserer AVEDA-Reihe gibt es eine spezielle Produkt-Reihe „BRILLIANT“, die Ihre Haare mit langanhaltender Feuchtigkeit versorgt und außergewöhnlichen Glanz verleiht.

10000 Schritte am Tag

Zum Schluss noch schnell zu einem anderen – gesundheitlichen – Ratschlag, nämlich dem, möglichst jeden Tag etwa 10.000 Schritte zu gehen oder zu laufen. Das entspricht je nach Tempo so etwa 60 bis 90 Minuten. Kein Mythos diesmal, sondern Fakt und in Studien nachgewiesen: nachzulesen etwa auf der Homepage der Deutschen Herzstiftung. Eine gute Gelegenheit, etwas für Ihre Gesundheit zu tun, ist übrigens unser Spendenlauf „Walk for Water“ am Sonntag, den 22. April 2018. Wir starten um 10.00 Uhr am Waldparkplatz Tiefenbachstraße, Nürtingen. Alle Infos dazu finden Sie hier. Wir würden uns freuen, wenn Sie dabei sind!

Bis dahin!

Ihr Daniel Schmid