Peter Lindbergh (23.11.1944 – 3.9.2019) | Foto: Stefan Rappo [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]

Peter Lindbergh (23.11.1944 – 3.9.2019) | Foto: Stefan Rappo [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]

Wir alle kannten seine Schwarzweiß-Fotos der sogenannten Supermodels der 90er Jahre: Naomi Campbell, Cindy Crawford, Linda Evangelista und wie sie alle hießen. Wie Peter Lindbergh, dieser großartige Fotograf, selbst aussah, wussten die meisten von uns wahrscheinlich nicht. Jetzt ist Peter Lindbergh im Alter von 74 Jahren gestorben. Die Süddeutsche bringt einen lesenwerten Nachruf unter dem Titel „Der Königinnenmacher“, den man hier online lesen kann. Frauen, so steht da, trugen bei ihm die Mode, und nicht andersrum.

Am 11.10.2019 kommt ein Film über Peter Lindbergh raus. Hier der Trailer:

George Michael soll sich übrigens, so die Süddeutsche Zeitung, zum Video zu seinen Hit „Freedom! ’90“ von Peter Lindberghs Foto inspirieren haben lassen. Viel Spaß dabei:

Allein auf Instagram werden pro Tag rund 95 Millionen Fotos hochgeladen, so die Seite brandwatch. Was für eine irre Menge! Da ist es geradezu wohltuend, die ruhigen, klaren Fotos eines wahren Künstlers wie Peter Lindbergh anzuschauen. Wer mag, hier geht’s zur Homepage von Peter Lindbergh.

Schönheit in jeder Frau

Seine letzte Arbeit war übrigens für die British Vogue, für die er unter anderem Greta Thunberg fotografiert hat. Vielleicht wird in diesem Magazin am deutlichsten, was Lindbergh konnte, wie kaum ein anderer: nämlich in jeder Frau ihre besondere Schönheit entdecken. Schönheit war für ihn immer mit Vielfalt verbunden. Das sollten wir nicht vergessen!

Hier das Making-of dieses Hefts, an dem die Duchess of Sussex mitgearbeitet hat:

Bis bald wieder,

Ihr Daniel Schmid

Print Friendly, PDF & Email