So sehen zufriedene Frisöre aus: Benito Mangiapane und Daniel Schmid

So sehen zufriedene Frisöre aus: Benito Mangiapane und Daniel Schmid

Neulich habe ich irgendwo gelesen, dass Job-Hopping, also der schnelle und regelmäßige Wechsel des Arbeitsplatzes, keine Seltenheit mehr ist. Rein statistisch, so stand da, würden Stellen in Deutschland alle zwei bis drei Jahre neu besetzt. Ob das so gut ist? Ich weiß nicht.

Ich habe jedenfalls den Eindruck, dass unsere Kundinnen und Kunden, die kleinen und die großen, es überaus schätzen, wenn sie sich nicht ständig auf eine neue Frisörin oder einen neuen Frisör einlassen müssen. Haare schneiden und stylen hat viel mit Vertrauen und Erfahrung zu tun.

Ein schönes Beispiel für Konstanz ist übrigens unser sympathischer Kollege und Topstylist Benito Mangiapane, der kürzlich von der Handwerkskammer Reutlingen für zehnjährige Betriebszugehörigkeit geehrt wurde.

Wir sagen Danke und gratulieren herzlich!

Daniel Schmid

Print Friendly, PDF & Email