Weihnachten 2021
 
Was macht für Sie Weihnachten aus? Gar nicht so einfach zu beantworten, obwohl für die allermeisten Deutschen Weihnachten das wichtigste Fest im Jahr ist.

Weihnachten: Tradition und Rituale

Auch Menschen, die nicht religiös sind, feiern in der Regel Weihnachten, insgesamt etwa 80 Prozent aller Deutschen. Für die meisten gehört es zur Familientradition, und es gibt bestimmte Rituale, die gerne zelebriert werden. Viele von ihnen beginnen schon lange vor Heilig Abend: z. B. mit Plätzchen backen, dem weihnachtlichen Schmücken der Wohnung, dem Kauf eines Adventskranzes und eines Tannenbaums, dem Besuch von Weihnachtsmärkten, dem Aussuchen von Geschenken … In der Zeit vor Weihnachten ist uns nach warmer Gemütlichkeit zumute, nach langen Spaziergängen, einem Glühwein und einem leckerem Essen.
Weihnachten mit winterlich-gemuetlicher Stimmung

Wir freuen uns aber auch auf mehr Ruhe und Zeit zum Schmökern und Lesen.

Fest der Liebe

Für viele ist Weihnachten auch deshalb das wichtigste Fest, weil sie sich an Weihnachten mit ihren Liebsten treffen oder zumindest in Gedanken miteinander verbunden sind. Weihnachten ist vielen schlichtweg das Fest der Liebe, was sich auch daran zeigt, dass man selbst unwillkommenere Zeitgenossen in der vorweihnachtlichen Zeit recht nachsichtig betrachtet. Man reflektiert das vergangene Jahr, denkt daran, was gut war, und wo man vielleicht vergebene Mühe verschwendet hat. Aber es gelingt einem zu dieser Zeit oft besser, Dinge loszulassen und zu überlegen, was und wer einem wirklich wichtig ist. Und um dies auszudrücken, beschenken wir uns an Weihnachten. Wenn das Geschenk dann auch dem Beschenkten Freude macht, umso besser!

Und dieses Weihnachten?

Nun, ob wir alle unsere liebgewonnenen Rituale werden ausleben können, steht pandemiebedingt noch etwas in den Sternen, das kennen wir noch von letztem Jahr. Aber es uns zu Hause gemütlich machen, das können wir auf jeden Fall, genauso wie wir uns Gedanken um schöne, passende Geschenke machen können!

Vier Winterbücher-Tipps, auch zum Verschenken

Nigel Hinton: Im Herzen des Tals

Ein Winterbuch für Vogel- und Naturliebhaber. Ein Schneesturm hat ein Tal in England von der Außenwelt abgeschlossen. Der Leser begleitet eine Heckenbraunelle auf ihren Abenteuern … ein ungeheuer anrührendes, tröstliches wie auch spannendes Buch, das gar nicht kitschig ist. Danach will man sofort Vogelfutter im Garten ausstreuen! Auf dem lesenswerten Blog von mein-literaturkreis.de gibt es eine ausführliche Rezension zum Buch.

Gerhard Jäger: Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod

Dieses Buch ist Winter pur! Man erlebt als Leser wirklich alle winterlichen Wetterereignisse hautnah und atemlos mit, es geht um einen Mord in den Bergen … nicht nur für Bergbegeisterte! Eine ausführliche Besprechung finden Sie auf dem wunderbaren Literatur-Blog von Uwe Kalkowski.

Anais Vaugelade: Steinsuppe

„Es ist Nacht. Es herrscht Winter. Ein alter Wolf nähert sich dem Dorf der Tiere.“ Ein wunderbar stimmungsvolles Bilderbuch für Kinder, Eltern, Oma und Opa. Weitere Informationen zum Buch finden Sie auf dem Tübinger Literaturblog reklamekasper.de

Reinhard Michl, Tilde Michels: Es klopft bei Wanja in der Nacht

Auch hier stürmt und schneit es. Der Jäger Wanja bekommt Besuch von Hase, Fuchs und Bär. Eine Geschichte in Versen, die immer wieder schön zum Vorlesen ist! Auch zu diesem Buch finden Sie hier noch weitere Informationen.

Geschenke für Haare, Körper und Seele

Wer noch Geschenke für Seele, Haar- und Körperpflege sucht, dem möchte ich gern einen Besuch in unserem Online-Shop nahelegen. Hier finden Sie zu allen AVEDA-Produkten Erläuterungen und gerade jetzt vorweihnachtliche Angebote. Schmökern, aussuchen, bestellen …ganz ohne Stress!

Herzliche  Grüße

Ihr Daniel Schmid und das gesamte Team

 

Print Friendly, PDF & Email