Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w0124164/daniel-schmid-frisoere.de/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5841
Regentropfen und Lichterzauber im Januar 2019

Regentropfen und Lichterzauber im Januar 2019

Es tut gut im Januar, wenn sich all der Trubel um Weihnachten und Silvester gelegt hat, einen Moment innezuhalten. Welche Eindrücke bleiben vom letzten Jahr, und was erwartet uns wohl im neuen? Das neue Jahr hat laut begonnen – und mit jeder Menge Feinstaub. Ernüchternd fand ich die Nachricht, dass allein in Deutschland in der Neujahrsnacht 4.500 Tonnen Feinstaub in die Luft geschossen worden sind. Das ist ein Sechstel etwa von der Menge, die unser Straßenverkehr in einem ganzen Jahr verursacht. Hmm. Was war sonst 2018? Laut und leer erschienen die meisten Parolen in der Politik. Desillusioniert und desorientiert wirkt unsere Gesellschaft in vielen Bereichen, und so geben die oft schrillen Outfits und bisweilen merkwürdigen Fashiontrends vielleicht doch ein aussagekräftiges Abbild unserer derzeitigen Welt wieder.

2018, ein sehr heißes Jahr

Eines steht fest: 2018 war das heißeste Jahr, seit es offizielle Wetteraufzeichnungen, also seit 1881, gibt. Und in Deutschland war es nicht nur das heißeste Jahr, sondern auch das trockenste Jahr. Die Schäden, die die Dürre in der Landwirtschaft verursacht hat, sind gerade mal zur Kenntnis genommen worden. Leider werden es nicht die einzigen bleiben. Denn Wasser ist die Grundlage allen Lebens.

Walk for Water 2018

Ein persönlicher Höhepunkt des letzten Jahres war für mich unser Wasser-Projekt im Mai, unser Walk for Water, bei dem so viele von Ihnen mitgemacht haben. Für Ihr Engagement und Ihre Solidarität möchte ich mich nochmals herzlich bei Ihnen bedanken!

Steter Tropfen höhlt den Stein: Walk for Water

Steter Tropfen höhlt den Stein: Walk for Water

Natürlich war der Walk for Water nur ein kleines Projekt mit begrenzter Wirkung. Aber steter Tropfen höhlt den Stein. Wir sollten uns alle immer wieder zu solchen kleinen Projekten, zu solchen „Tropfen“ in unserem direkten Umfeld ermutigen!

Klimawandel verständlich

Ein solches Projekt hat zum Beispiel die Süddeutsche Zeitung am 17. Dezember 2018 vorgestellt. Es geht um ein sehr interessantes kleines Buch mit dem Titel „Kleine Gase – Große Wirkung. Der Klimawandel“. Es hat als kleines Projekt von Studenten begonnen und hat bereits eine solche Wirkung erzielt, dass es kurzfristig ausverkauft war. Worum geht es?

Klimawandel kompakt und verständlich: „Kleine Gase – große Wirkung“

Klimawandel verständlich: „Kleine Gase – große Wirkung“

David Nelles und Christian Serrres, zwei Wirtschaftsstudenten der Zeppelin-Universität Friedrichshafen wollten mehr über die Erderwärmung wissen und stellten bei ihrer Suche fest, dass es zu wenig allgemein verständliche Information über den Klimawandel gibt. Sie beschlossen daher, selbst ein Klimawandel-Buch zu schreiben. 115 anerkannte und renommierte Wissenschaftler fanden das Projekt der beiden jungen Männer so interessant und sinnvoll, dass sie die Autoren umfangreich beraten haben. Leicht zu lesen sollte das Buch sein und mit vielen anschaulichen Grafiken bebildert. Und der bescheidene Preis von gerade mal 5 Euro lässt vermuten, dass es hier allen, die daran mitgewirkt haben, nicht um den eigenen Profit geht, sondern um Aufklärung und Verbreitung.

Klimawandel-Buch beim Friseur

Ich habe im Handel nun 20 Exemplare für unsere Salons in Reutlingen und Metzingen bestellt, weil ich diese Idee klasse finde und sie unterstützen möchte. Wenn wir in Sachen Klima ein neues Bewusstsein entwickeln wollen, benötigt es Aufklärung – leicht verständlich und für den Alltag zu gebrauchen. Und vielleicht haben Sie bei Ihrem nächsten Besuch in einem unserer Salons, Lust darin zu blättern und zu lesen und sorgen gar weiter für seine Verbreitung. Es wäre doch schön, wenn die Welt an Achtsamkeit gewinnen würde, oder? Das fängt im Umgang mit sich selbst und anderen an und könnte sich im Umgang mit den begrenzten Ressourcen unserer Erde fortsetzen!

Alexander Gerst, der Baden-Württembergische Astronaut aus Künzelsau, hat in einer Videobotschaft von der Raumstation ISS an seine noch nicht geborenen Enkelkinder ein eindrückliches Plädoyer für einen achtsameren Umfang mit unserem blauen Planeten gehalten:

Ihnen allen ein gutes neues Jahr!

In diesem Sinne bleibt mir nun, Ihnen, den Kundinnen und Kunden der Salons in Reutlingen und Metzingen, und allen Leserinnen und Lesern unseres Reutlinger Frisurenblogs sowie all den Friseurinnen und Friseuren unserer Salons ein gutes, neues Jahr zu wünschen!

Herzlich,
Ihr Daniel Schmid

Print Friendly, PDF & Email